Trailrunning-Badespaß-Schifffahrts-Runde von Pörtschach nach Velden

29. August 2015 in Touren

Lust auf Trails, Downhill, Wurzeln, schwimmen, Schiff fahren, Eis essen und einen richtig geilen Tag? Dann ist die Strecke genau richtig.

Werbung: Alle mit * gekennzeichneten Links sind Werbelink, auch "Affiliate-Links" genannt. Für dich als Benutzer entstehen keine zusätzlichen Kosten oder Gebühren. Solltest du etwas kaufen erhalte ich eine kleine Provision dafür. Dies ermöglicht mir weiterhin diese Seite zu betreiben, zu leben oder neues Equipment zu beschaffen. Mehr Informationen findest du hier.

Es ist einfach nur heiß. Die bisherigen acht Kilometer waren schön. Nicht zu hart, aber auch nicht leicht. Die flowigen Waldwege mit den „50 shades of green“ lassen dich dahin fliegen. Der Forstsee muss gleich kommen. Und mit ihm die ersehnte Abkühlung.

Wörthersee Trails

Wörthersee Trails

Diese Strecke, welche keine ganze Runde ist, führt von Pörtschach auf den Höhen entlang des Wörthersee-Rundwanderweg nach Velden. Vorbei an der Gloriette, dem Forstsee und durch die Römerschlucht kann hier nicht nur Gas gegeben werden, nein auch der Sprung in den frischen Forstsee hat seinen Reiz. Die Schiffsfahrt von Velden zurück auf dem Wörthersee rundet alles ab und für kulinarische Highlights ist gesorgt.

Mein Rennen auf diesem Trail

Mario, Carsten und Jörg scharren schon mit den Füßen. Endlich laufen. Trailrunning am Wörthersee. Im Rahmen der 48h Wörthersee aktiv Tour hatten wir es schon heute morgen krachen lassen. 1.400m Freiwasser-schwimmen im Wörthersee. Meine Beine sind müde, der Bauch voll Wasser. Trinkwasserqualität hat er, der Wörthersee.

Geschmeckt hat es aber nicht. Halb untergegangen bin ich. Wann bin ich das letzte Mal so eine Strecke geschwommen?
Durch Pörtschach auf der Strecke des TrailManiak Wörthersee laufen wir Richtung Gloriette. Ein Aussichtspunkt mit Pavillon. Ich hechle. Mir ist warm. Die Sonne kommt doch und im Wald ist es schwül. Entlang eines MTB-Trails versuche ich an den drei Pseudo-Kenianern dran zu bleiben. Im Downhill kann ich endlich wieder aufholen. Schwerkraft siegt. Mehrheitlich kleine Forstwege mit Abschnitten von richtig verspielten Trails zwischen Farnen bahnen wir uns den Weg. Es sind keine alpinen Höhenmeter und doch merke ich das die kleinen Auf-und-Ab Kraft kosten. Ein wunderbares Fartlek Training.

Trailrunning in den Wäldern um den Wörthersee

Trailrunning in den Wäldern um den Wörthersee

Mir ist immer noch warm und endlich kommt der langersehnte Forstsee. Begeistert bin ich nicht nur von den Farben und der Aussicht auf Erfrischung , auch die Umgebung mit den Steinen und Nadelhölzern lassen mich an die Schären in Skandinavien erinnern. Wunderschön und mit Sonne kaum auszuhalten. Azurblau.

Baden im Forstsee

Baden im Forstsee

Forstsee

Forstsee

Direkt mit den Laufklamotten springe ich in den See. Wir sind nicht die Einzigen, aber dennoch alleine. Der See ist groß genug um die Schwimmer und Sonnenanbeter (Achtung, gerne auch mal nackt) zu verteilen. Jeder ist ungestört. Wie kleine Kinder planschen wir im See bis unser Guide zum Aufbruch ruft. Das Mittagessen und das Schiff warten auf uns.

Trail am Forstsee

Trail am Forstsee

Jörg am Forstsee entlang

Jörg am Forstsee entlang

Downhill in der Römerschlucht

Downhill in der Römerschlucht

Durch den Wald geht es Richtung Römerschlucht. Diesen hat den Namen nicht von den Römern. Jörg liest sich auf der Tafel die Geschichte durch. Ehrlich? Ich habe die Geschichte schon wieder vergessen! (Könnt ihr selbst nachlesen wenn ihr da seid)
Der ein Kilometer lange Abschnitt ist rutschig und verwurzelt. Auch Steine liegen im Weg und erfordern Konzentration, aber vor allem Spaß am Trailrunning. Nochmal krachen lassen bevor wir in Velden ausgespuckt werden.

Die Spuren des Roy Black

Asphalt ist nicht meine Welt. Der letzte Kilometer durch den Ort zur Promenade und dem „Schloß am Wörthersee“ zieht sich. Belohnt wird man mit einer Fülle von Restaurants und Bars in denen sich gestärkt werden kann. Wir kehren in der chilligen SOL Beachclub ein. (Der Wörthersee-Burger ist ein echter Tipp)

Schloß am Wörthersee

Schloß am Wörthersee

Bekannt ist Helden spätestens seit der Fernsehserie „Ein Schloß am Wörthersee“ mit Roy Black. Ein Magnet für die BestAger und SilverSurfer. Ich habe es glaube nie gesehen. Die Titelmelodie kann ich trotzdem. Und so singen wir fröhlich das Theme zu DER Serie der Neunziger. Die Roy Black Büste verpassen wir leider. Unser Schiff ruft.
Gemütlich lassen wir uns mit der Wörthersee-Schifffahrt nach Pörtschach zurück fahren. Beine hochlegen. Aussicht geniessen und auf das Abendessen freuen.

Schifffahrt auf dem Wörthersee

Schifffahrt auf dem Wörthersee

Die Runde ist nicht schwer, aber dennoch fordernd. Die Abwechslung von Trail, Forstwegen, Bade-Stopp und Entspannung – ein Träumchen am Wörthersee.

Tipp: Wer keine Lust auf manche Forstwege hat, es gibt immer noch kleine Wege links und rechts welche abgehen und man mit in die Runde einbauen kann. Alternativ im Wald OffTrail laufen.

Meinungen & Diskussion

Ich freue mich auf rege Diskussionen und vor allem deine Meinung.
Bitte beachte vor dem Schreiben deiner Meinung/ Kommentar bitte die Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.