Trailrunning in Sexten und zu den Drei Zinnen

19. September 2016 in ReisenTourenTrailrunning

Im Vorfeld des Drei-Zinnen-Alpine-Runs erkundeten wir die Gegend und liefen uns warm. An Höhenmetern und feinsten Trails fehlt es in Sexten, dem Herz der Dolomiten Südtirols, nicht.

Werbung: Alle mit * gekennzeichneten Links sind Werbelink, auch "Affiliate-Links" genannt. Für dich als Benutzer entstehen keine zusätzlichen Kosten oder Gebühren. Solltest du etwas kaufen erhalte ich eine kleine Provision dafür. Dies ermöglicht mir weiterhin diese Seite zu betreiben, zu leben oder neues Equipment zu beschaffen. Mehr Informationen findest du hier.

Nach sechs Stunden Autofahrt wollten unsere Beine noch etwas Bewegung. Zu lange gesessen und heiss auf das was uns erwartet. Da es regnete liefen wir nur eine kleine Runde um pünktlich zum Abendessen wieder im Hotel zu sein.

Gemeinsam mit Dennis ging es im Fischleintal entlang und auf einem steilen Trail hinauf zum Innergsell.

Nur noch 14km bis zur Drei-Zinnen-Hütte.

Nur noch 14km bis zur Drei-Zinnen-Hütte.

Innergsell-Runde (12km, 850m+ / 850-)

Von Moos oder Sexten startend immer in Richtung Fischleintal. Nach knapp einem Kilometer zeigt der Wegweiser den Pfad Richtung Innergesell. Steil hinauf auf einem wunderbaren Trail. Über 700 Höhenmeter au kürzester Distanz.

Dennis im rutschigen Uphill zum Innergsell

Dennis im rutschigen Uphill zum Innergsell

Durch den Wald auf steinig-wurzligen Trails

Durch den Wald auf steinig-wurzligen Trails

Oben angekommen erwartet uns eine offene Wiese von der wir die Rotwand und die gegenüberliegende Talseite mit dem Helm (Elmo) sehen können.

Am Innergesell

Am Innergesell

Viele Überreste aus dem ersten Weltkrieg sind hier oben noch zu finden und zeugen von erbitterten Schlachten.

Ein kurzes Stück ist der Trail jetzt steinig und alpin. Füße heben ist angesagt. Die Runde hat eigentlich nur einen Anstieg und dann wieder einen Abstieg. Entsprechend steil geht es zurück ins Tal.

Zwischen Innergesell und Assergesell

Zwischen Innergesell und Assergesell

Zwischen Innergesell und Assergesell

Zwischen Innergesell und Assergesell

Wer nach Moos zurück will kann auch den Abzweigung auf die Forststraße nehmen. Diese führt nicht so steil wie der Trail nach Sexten hinunter.

Insgesamt brauchst du für diese Runde ca. 1.5 – 2.5 Sunden.

Trail-Runde zu den Drei-Zinnen

Der Freitag, dem Tag vor dem Drei-Zinnen-Lauf, wurden wir zum Frühstück mit einem sensationellen Sonnenaufgang begrüßt. Inzwischen gesellte sich auch eine weitere Asics Frontrunner(in), Judith, zu uns. Aufgrund des schönen Wetters und der Ansage das es am Wettkampftag eventuell regnet sollte, beschlossen wir schon mal die Tour zu den Drei Zinnen gemütlich zu laufen. Die Felsformation ist DAS Wahrzeichen der Südtiroler Dolomiten.

Der Sonnenaufgang in Sexten

Der Sonnenaufgang in Sexten

Die Tour beginnt am Parkplatz Fischleintal (der Tag kostet 5€) und führt an der Talschlusshütte vorbei hoch zur Drei-Zinnen-Hütte, Büllelejochhütte und Zagmondy-Hütte. Dann wieder zurück ins Tal. Die Daten: 21.8km mit 1.400m +/-

Mit Judith und Dennis hatte ich die Möglichkeit auch ein paar Bilder zu schiessen. Auf der Original-Strecke des Drei-Zinnen-Laufes. Feinstes Trailrunning auf alpinen Pfaden und eine gute Möglichkeit für mich gute Spots für den Wettkampf zu finden.

Tipp: Einkehr in der Büllelejochhütte. Sensationelles Essen! (den Gulasch und Kuchen probieren!)

Und hier die Impressionen unserer Runde.

Kneippen direkt nach dem Start

Kneippen direkt nach dem Start

Judith kämpft sich von der Talschlusshütte hoch zur Drei-Zinnen-Hütte

Judith kämpft sich von der Talschlusshütte hoch zur Drei-Zinnen-Hütte

Vor dem Panorama des Einer-Kopfes

Vor dem Panorama des Einer-Kopfes

Judith vor der Kulisse des "Einser" (Sextener Sonnenuhr)

Judith vor der Kulisse des „Einser“ (Sextener Sonnenuhr)

Dennis und der Einer

Dennis und der Einer

Judith und Dennis auf der Bank mit Blick zur Sextner Sonnenuhr.

Judith und Dennis auf der Bank mit Blick zur Sextner Sonnenuhr.

Dennis nahe der Drei-Zinnen-Hütte im Gras.

Dennis nahe der Drei-Zinnen-Hütte im Gras.

Judith Off-Trail vor der Kulisse der Drei Zinnen.

Judith Off-Trail vor der Kulisse der Drei Zinnen.

Dennis in Front der Drei Zinnen

Dennis in Front der Drei Zinnen

Die Drei Zinnen und Judith.

Die Drei Zinnen und Judith.

Judith auf dem Trail zum Büllelejoch.

Judith auf dem Trail zum Büllelejoch.

Auf dem Trail zur Drei-Zinnen-Hütte

Auf dem Trail zur Drei-Zinnen-Hütte

Auf dem Trail kurz vor der Drei-Zinnen-Hütte

Auf dem Trail kurz vor der Drei-Zinnen-Hütte

Meine beiden Modelle. Judith und Dennis. Sziols und Asics im Fokus.

Meine beiden Modelle. Judith und Dennis. Sziols und Asics im Fokus.

Bergauf zum Büllelejoch.

Bergauf zum Büllelejoch.

Hoch oben am Büllelejoch.

Hoch oben am Büllelejoch.

Judith auf der Originalstrecke des Drei-Zinnen-Laufes nahe der Zagmondy-Hütte

Judith auf der Originalstrecke des Drei-Zinnen-Laufes nahe der Zagmondy-Hütte

Die Büllelejochhütte- Ein kulinarisches Highlight

Die Büllelejochhütte- Ein kulinarisches Highlight

Auf dem Weg zur Zagmondy-Hütte.

Auf dem Weg zur Zagmondy-Hütte.

Dennis mit Dolomiten-Panorama. Trailrunning in Südtirol ist der Wahnsinn.

Dennis mit Dolomiten-Panorama. Trailrunning in Südtirol ist der Wahnsinn.

Judith auf der Originalstrecke des Drei-Zinnen-Laufes nahe der Zagmondy-Hütte

Judith auf der Originalstrecke des Drei-Zinnen-Laufes nahe der Zagmondy-Hütte

Auf dem Weg zur Zagmondy-Hütte.

Auf dem Weg zur Zagmondy-Hütte.

Meinungen & Diskussion

Ich freue mich auf rege Diskussionen und vor allem deine Meinung.
Bitte beachte vor dem Schreiben deiner Meinung/ Kommentar bitte die Datenschutzerklärung.

  1. Kommentatoren Gravatar Steve sagt:

    Die Drei Zinnen sind immer eine Reise wert

    Coole Bilder!

    1. Kommentatoren Gravatar Robert sagt:

      Stimmt. Könnte schon wieder :-)

  2. Was für geniale Bilder. Das macht schon Lust auf die Berge ! Klasse !!

    1. Kommentatoren Gravatar Robert sagt:

      Ja komme vorbei und sag Bescheid!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.