Trail Magazin Revierguide Pfalz (Süd)

10. Januar 2016 in Trailrunning

Sonntag morgen 10Uhr. Über 220 Trailrunner versammeln sich in der Nähe von Landau in der Pfalz. Keine Frage: Revierguide-Time!

Werbung: Alle mit * gekennzeichneten Links sind Werbelink, auch "Affiliate-Links" genannt. Für dich als Benutzer entstehen keine zusätzlichen Kosten oder Gebühren. Solltest du etwas kaufen erhalte ich eine kleine Provision dafür. Dies ermöglicht mir weiterhin diese Seite zu betreiben, zu leben oder neues Equipment zu beschaffen. Mehr Informationen findest du hier.

Die Entscheidung für den Revierguide in Edenkoben bei Landau war spätestens mit der Zusage von Lars besiegelt.

Um halb Sieben Uhr am Sonntag fuhren wir in Pfalz. Natürlich viel zu früh waren wir noch ziemlich alleine auf dem Waldparkplatz am Friedensdenkmal. Doch schnell füllte sich der Treffpunkt und um 10Uhr war die Hölle los.

Mathieu macht den Rockstar

Mathieu macht den Rockstar

Max und die Giraffe

Max und die Giraffe

Gemeinsam ging es für das obligatorische Gruppenbild zum Friedensdenkmal bevor jeder aus drei Strecken heraussuchen konnte. Kurz, ca. 10km, mittel mit 20km und lang mit über 30km. Jeder konnte sich seine Strecke aussuchen. Und auch für verschiedene Geschwindigkeiten waren jeweils nochmal mindestens drei Guides pro Distanz mit am Start.

Massenwanderung zum Friedensdenkmal

Massenwanderung zum Friedensdenkmal

Über 220 Läufer! Ein neuer Rekord? Ich kann mich nur an München erinnern wo ebenfalls sehr viel los war.
Doch in der Pfalz nach Einladung vom Trail Magazin und der Landau Running Company um Christian Beck wurde München wohl überholt.

Das obligatorische Gruppenbild (vor dem Friedensdenkmal)

Das obligatorische Gruppenbild (vor dem Friedensdenkmal)

Ich entschied mich für die kurze Strecke. Das Training steht am Anfang, das Jahr ist jung und heute wollte ich mit der großen Kamera Bilder machen. Da renne ich keine 20km. Quasi kombinierte Lauf und Hantel Einheit.

Der erste Downhill auf der 10 km Strecke

Der erste Downhill auf der 10 km Strecke

Durch den Wald

Durch den Wald

Erst einen schmalen Downhill im Wald entlang um dann ein paar hundert Meter auf einer Forststraße bergauf zu laufen. Zum Glück bog der Troß dann in den Wald und folgte dem Pfad über viele Brücken einem Bach. Ein wenig erinnert mich das Gebiet an Teile der Sächsischen Schweiz oder dem Erzgebirge.

Über viele Brücken sollst du laufen

Über viele Brücken sollst du laufen

Wurzel-Trails im Pfälzerwald.

Wurzel-Trails im Pfälzerwald.

Das Wetter war okay. Es regnete nur ab und an etwas. Doch die Temperaturen waren angenehm und für einen Lauf perfekt. Nicht zu warm und nicht zu kalt. Im Wald wehte kein Wind was es sehr angenehm machte.

Auf den Forstwegen durch den Wald

Auf den Forstwegen durch den Wald

Bergauf im Pfälzer Wald

Bergauf im Pfälzer Wald

Treffen sich zwei Fotografen ...

Treffen sich zwei Fotografen …

Spätestens am ersten richtigen Uphill streute sich unsere Gruppe. Durch die vielen Guides konnte jeder sein Tempo gehen. Es ging hin und her auf schmalen Pfaden durch den Wald.

Single Trails noch und nöcher

Single Trails noch und nöcher

Duch den Pfälzer Wald

Duch den Pfälzer Wald

Jeder Guide gestaltete seine Runde minimal anders. So kam es das mir die schnellste Gruppe auf einmal entgegen kam während ich noch auf den Gipfel wollte. Dadurch verlor ich alle und war allein.

Downhill vom Gipfel

Downhill vom Gipfel

Downhill vom Gipfel

Downhill vom Gipfel

Darf nicht fehlen: Revierguide Wald-Selfie.

Darf nicht fehlen: Revierguide Wald-Selfie.

Erst im Downhill traf ich auf Lisa und die letzten Läufer. Ich schloss mich ihnen an.

Lisa unterwegs im Pfälzer Sleepy Hollow

Lisa unterwegs im Pfälzer Sleepy Hollow

Gipfel-Foto

Gipfel-Foto

Hinab auf dem Kreuzweg. Rutschig und glitschig

Hinab auf dem Kreuzweg. Rutschig und glitschig

Schmale trails durch den Wald

Schmale Trails durch den Wald

 

Schatzi schenk mir ein Lächeln

Schatzi schenk mir ein Lächeln

Der Pfälzer Wald ist grandios. So nah das Mittelgebirge. So nah guter Wein.
Schmale wilde Trails und eine unendliche Weite.

Es gibt auch ein paar Forstwege

Es gibt auch ein paar Forstwege

Die letzten Meter

Die letzten Meter

In the (Volksfest-)Ghetto

Unser Revierguide-Trail-Spaß nahm nach 11 Kilometern sein Ende. Nun endlich der gemütliche Teil das Tages.

Landau Running Company-Feuerstelle

Landau Running Company-Feuerstelle

Die Landau Running Company hatte groß auf gefahren. Feuer-Tonnen, Wärme-Strahler, Kuchen, Glühwein, Bier, Kekse, Suppe, … es gab so gut wie alles.

Wie im Ghetto :-) eine warme Feuerstelle. Wunderbar nach dem Lauf

Wie im Ghetto :-) eine warme Feuerstelle. Wunderbar nach dem Lauf

Clemens fotografiert die Feuer-Tonne

Clemens fotografiert die Feuer-Tonne

Nach einiger Zeit kam dann auch Lars mit der Gruppe der schnellen 20 Kilometer.  Wir blieben noch eine Weile und fuhren erst als die fixen 30iger ins Ziel kamen.

Lars auf dem letzten Downhill

Lars auf dem letzten Downhill

Der letzte Meter: gesprungen

Der letzte Meter: gesprungen

Vielen Dank an das Trail Magazin, die Landau Running Company und alle Helfer, Kuchenbäcker(innen) für diesen tollen Tag.

Gruppenbilder. So jung kommen wir nie wieder zusammen

Gruppenbilder. So jung kommen wir nie wieder zusammen

Manfred verführt Iwi

Manfred verführt Iwi

Die Vorfreude auf die nächsten Revierguides ist riesig. Information zu den Trail Magazin Revierguides unter trail-magazin.de/revierguides

Warst du auch dabei?

Alle Bilder findest du hier.

Morgen im Laufe des Tages werde ich auch noch für euch alle meine Bilder online stellen. Bitte beachtet bei der Verwendung die Bedingungen.

Meinungen & Diskussion

Ich freue mich auf rege Diskussionen und vor allem deine Meinung.
Bitte beachte vor dem Schreiben deiner Meinung/ Kommentar bitte die Datenschutzerklärung.

  1. Kommentatoren Gravatar Klos sagt:

    Hi,

    wo sind deine schönen Bilder u event Texte vom Revierguidetreffen aus der Nordpfalz vom 9.1. ??

    LG

    Karl-Heinz

    1. Kommentatoren Gravatar Robert sagt:

      Hallo Karl-Heinz,
      war leider nur am Sonntag in Edenkoben.
      Aber Nordpfalz bei Max muss ich definitiv nachholen.

      Liebe Grüße
      Robert

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.