042: Dörte Pietron – „Kletterpendeln“ zwischen Europa und Südamerika

042: Dörte Pietron – „Kletterpendeln“ zwischen Europa und Südamerika

5. April 2019

Im Gespräch über ihre Cerro Torre Erstbesteigungen, Patagonien, die Alpen und den DAV-Exped-Kader.

Bildnachweis: DAV/Silvan Metz.

Vor 10 Jahren stand ich an der Laguna Torre, sah diese Felsnadel, den Cerro Torre, mit sein seinem abstoßenden Eispilz oben drauf und konnte nicht glauben, dass da jemand überhaupt jemals hochgeklettert ist. Und heute? Heute habe ich die Erstbesteigerin der Cerro Torre Westwand im Interview.

042: Dörte Pietron - "Kletterpendeln" zwischen Europa und Südamerika (Bildnachweis: DAV/Silvan Metz.)

Dörte ist eine Pendlerin zwischen Europa und Südamerika und „flüchtet“ in den jeweiligen Sommer. Winter ist eigentlich nicht ihres und dort musste Sie sich einen Tunnel durch den Eispilz auf dem Gipfel des Cerro Torre graben.

Ausserdem ist Dörte verantwortlicher Trainer für das Frauenteam des DAV-Expeditionskaders. (Deutscher Alpenverein)

Ohne was Dörte nie in die Berge geht? Ein Sitzkissen!

P.S.: Diese Podcast-Episode entstand im Rahmen des 150-jährigen Jubiläum des Deutschen Alpenvereins. Du findest ihn auch unter https://www.alpenverein.de/der-dav/jubilaeum-150/bergpodcast-zum-jubilaeum_aid_32811.html

Meinungen & Diskussion

Ich freue mich auf rege Diskussionen und vor allem deine Meinung.
Bitte beachte und akzeptiere vor dem Schreiben deiner Meinung/ Kommentar bitte die Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DAS Bergbild - Fotografen gefragt (Buch)