034: Willi Roth – Gänsehaut-Momente sammeln. Biwak, Fotos und das Allgäu

034: Willi Roth – Gänsehaut-Momente sammeln. Biwak, Fotos und das Allgäu

22. September 2018

Wir reden über das Allgäu, die Berge, vor allem aber über das Biwakieren und die Fotografie. Willi wird sehr emotional in seinen Beschreibungen und sagt klar heraus – „Gänsehaut-Momente sammeln ist wichtiger als so vieles andere“

Bei Weißwurst vom Campingkocher, gutem (alkoholfreien) Hefweizen von Zötler und Schäffler (selbst gekauft) und lecker Brezeln bei herrlichen Sonnenschein und Blick hinunter nach Bad Hindelang und über die Allgäuer Alpen.

Das war das Setting für diese Episode.

Natürlich baden im Winter - mit Bier und Nachts

Natürlich baden im Winter – mit Bier und Nachts

Sein Steckenpferd ist die Nachtfotografie und dies verbindet er mit seinen Touren auf die Gipfel der Allgäuer Alpen. Er nimmt dabei auch kein Blatt vor den Mund und sagt direkt, was ihn an Instagram nervt.

Hinweis: Ende des Jahres gibt Willi immer einen Kalender raus. Schaut ihn euch an. Ein super Geschenk für alle Bergliebhaber.

Willi im Internet

Du findest Ihn vor allem auf Instagram, auf Facebook und natürlich bald auf seiner neuen Website (Link folgt).

Nachts auf dem Gipfel

Nachts auf dem Gipfel

Eines seiner meisterlichen Panoramen

Eines seiner meisterlichen Panoramen

Automatisches Transkript zum Suchen

[00:00:01] Wie es gerade schon erwähnt habe. Es ist ein grandioses Podcasting was wir haben. Was man so ein bisschen als Rauschen im Hintergrund wahrnimmt vielleicht das sind unsere Weißwürste. Wir haben gerade angestoßen natürlich mit alkoholfreiem Bier. Und wir sind ganz schön früh aufgestanden beziehungsweise ich zumindestens weil wir hier hergefahren sind. Mein Gast der Willi rollt los. Der ist schon hier gewesen weil er hat heut Nacht hier oben übernachtet. Wir sind hier an der Kanzel über Bad Hindelang und fällt gerade auf Youtube. Der sieht im Hintergrund. Ein bisschen das Tal Richtung Sonthofen. Willi ist einer der Fotografen dem er auch die Erika empfohlen hat. Das sind einige. Und ich freue mich auf jeden Fall dass wir zueinander gefunden haben. Erzähl doch mal kurz Du bist für die die sich noch nicht kennen.

[00:00:56] Ich bin ich ich bin völlig unbekannt.

[00:01:02] Ich glaube ich bin ich. Also ich will hellrot. Ich. Dachte ich.

[00:01:22] Für die die es nicht kennen die ich nicht kenne. Willi anfangs wer.

[00:01:30] Bin ich. Ich bin geboren in Rumänien Siebenbürgen. Bin damit hierhergekommen um meinen Eltern umzogen.

[00:01:43] Jetzt bin ich schlußendlich in Kaufbeuren gelandet im Allgäu wo ich mich fühle weil ich mich Dachgeschosswohnung habe die ich momentan mehr als Lagerplatz ich draußen nur manchmal. Manchmal bin ich aber. Auch wieder Spätschicht. Ich hoffe man versteht mich das ich weil ich relativ schnell und undeutlich. Bin ich. Hab Maschinenbau gelernt. Vorher Werkzeugmacher. Gemacht habe. Wollte eigentlich irgendwann mal in die Konstruktion rein aber dann. Habe ich irgendwann festgestellt Es wäre. Nie meine Freizeit wichtiger ist wie mich in die Arbeit zu steigern sage ich mal um mich im Job zu hocken oder. Nur am Ende einen dicken Batzen Geld zu haben. Dann haben wir da nicht so. Hab dann eben angefangen zu klettern und zum Fotografieren tu ich schon länger. Aber nicht auf diesem Niveau wie sag ich mal. Bin ich mir jetzt lieber. Dann ist das Gesamtpaket ziemlich lässig weil vom Klettern dann halt sonst beim Fotografieren draußen auch schon. Gerne. Bin. Momentan bin ich eigentlich der.

[00:03:16] Der draußen gerne verschläft und im Zelt kann man gleich noch aber überhaupt in die Berge kommen hügelig oder wahrscheinlich auch noch sehr klein.

[00:03:33] Ich war mit vier bin ich nach Deutschland gekommen. Meine Eltern meinen Namen die war damals 25 und 26 mit drei Kindern im Schlepptau mit Zug und zwei Koffern gekommen. Und. Ich war vier. Ich kann mich Brocken sind hängen gegenseitig meinen Kopf. Hin. Irgendwie bin ich hier im Allgäu. Ich fühle mich einfach pudelwohl. Was macht Sie so wohl für eine Vielfalt an Möglichkeiten zu gestalten. Skeleton überall. Will sie keine Werbung machen sollte. Es mit den Seen und die Landschaft Grüne. Da war ich mit meiner Freundin. Vor fünf sechs Jahren in Spanien war ich auch schon schön. Das war ich schon mal runter. Lässt wie es so schön weil einfach.

[00:04:44] Zu Hause wurde Wo andere nach der Arbeit mit so wenig Aufwand so geiles Zeug erleben kannst. Das sind. Die Momente die einen reich machen.

[00:05:00] Und du bist jetzt noch nicht so berühmt. Ich weiß aber dass du mal im Bayerischen Rundfunk zustande gekommen.

[00:05:09] Das war ganz witzig. Das war. Bei Instagram halt seit meiner Kindheit betrieben hatte ich.

[00:05:16] Meine Bilder gemacht ich immerso. Und dann irgendwie wie in Bayern mal gepostet. BILD Das Bild der Woche gemacht und dann. Niko mit Niko hatte ich dann Kontakt und der war auch ganz ganz nett und lässig. Und unkompliziert und hat mich dann vorgeschlagen für die Sendung. Dann zustande gekommen. War ein Erlebnis das definitiv in der Sendung dann. Alles ganz lässig und. Dann.

[00:05:48] Witzig.

[00:05:51] Ja die Sendung live auf der Couch. Und dann ging es los und das ist auch im ersten Ding wo wir dann miteinander sprechen. Fast ein bisschen schlecht gelaunt sagte ich mal aber eigentlich erst einmal im Fernsehen. Bisschen im Laufe der Zeit war dann einfach normal dass. Die Leute da oben über dieses schnelle verlogene Instagram. Warum verloren. Weil halt einfach. Viele Leute halt irgendwie.

[00:06:42] Fotos machen und Zeug. Ich.

[00:06:47] Ist nicht meineArt. Es gibt Leute die diese Bilder absolut aber deswegen verlogen. Ich meine das nicht negativ es ist einfach nur nicht mein Ding. Es war einfach durchgeknallt weiß sie sich irgendwo.

[00:07:02] Hin und machen halt laufen Spots am Zeug. Aber der Witz in der Sache weißt du genießt es nicht das ist doch scheiße reiste zig tausend Mal durch beschissene Spots abzuhaken.

[00:07:16] Es ist doch behindert. Emanuel in der letzten Folge hat auch gesagt er mag ehrliche Fotografie. Da kommt das ja auch so ein bisschen mit rein. Ja. Gerne einmal. Gleich Luxus. Du bist aber auf Instagram vor allen Dingen auf Facebook. Bisher. Nicht ganz so. Deine Bilder werden ja doch schon extrem gut geteilt und viel geteilt. Was denkst du was macht da so Instagram oder Facebook.

[00:08:17] Ein Foto dafür dass es wirklich Anklang findet denke einfach die Art wie du es insgesamt finde ich glaube also ich habe noch nie irgendein Schießsport verwendet oder sowas oder was irgendein Programm oder sowas Follower Likes zu generieren weil es einfach weil es bringt ja nichts. Das ist einfach nur heiße Luft. Genau diese Show die will ich nicht ich will einfach echte das echte Leben meistens einfach. Und das ist das Ziel was ich mache.

[00:08:48] Das reicht um dann wirklich Ewigkeiten viele Followerbzw. Roni bekommen ist auch nicht mein Ziel. Ich will einfach nur mein Ding durch und ich weiß dass ich niemals vielleicht kriege ich in ein zwei Jahren vielleicht mal die 10000 haben mit Müh und Not aber das ist mein Ziel und der ärger und der Aufwand nicht wert Ich werde mein Ding doch machen die Macht Spaß deutlich zu machen die Leute etwas mitzunehmen weist auf meine Abenteuer. Meine Micropayment. Habe. Ich ein paar Pläne mal gucken und.

[00:09:18] Das ist eigentlich mein mein Intension sag ich mal ich investiere viel Zeit und Mühe. Spaß macht es halt ein schönes in Gestalt des Mir gefällt mir macht es nicht um anderen Leuten da. Bilder zu geben das gefällt mir gefällt es macht mir Spaß. Und. Oft ist es dann so gut ich habe ja schon ein paar gepostet aber ich musste etwas machen so halbfertig zufrieden.

[00:09:46] Und dann oft ist es dann so dass das Bild sogar noch ganz gut ankommen sind so aber eigentlich. Man muss einfach dranbleiben und. Sind die Leute gelangweilt sag ich mal wie auch immer.

[00:09:59] Ich mache sie wirklich gerne. Die Leute mitnehmen ich will mein Glück teilen quasi. über Facebook falls es mal so ein bisschen so. Ist.

[00:10:12] Man machts mit. Machts mit. Instagram sehr visuelles Medium dynamisch. Ich bin halt eher bei Facebook und Instagram das ist für mich so ein bisschen so. Bilderschau Ich gehe gern rein um mich zu inspirieren aber. Nicht weil ich die Zeit habe. Das. Habe ich schon. Angesprochen mit dem Micro Micro Abenteuern. Anhand seiner Bilder habe ich es schon gesehen. Und jetzt nachdem man mich gefragt hat ob ich auch mitmachen möchte wo ich dann doch abgelehnt habe weil ich bin dann doch nicht so genau. Er hofft. Vielleicht mal für die diejenigen die nicht wissen was Biwak ist. In meinem Sinne. Ist an sich. Eine Note zu schlafen einen Schlafsack.

[00:11:23] Unter freiem Himmel. Du kannst aber auch. Wenn das Wetter schlecht ist und du kannst auch für die Nacht ein Zelt aufstellen. In Wikipedia steht zudem. Dass es trotzdem in Zelten übernachtet zum Schlafen aufbauen. Ist mit dem Begriff. Interessant so dass wenn du halt. Bei uns den Allgäuer Alpen ganz strikt verboten.

[00:11:49] Weil ich letztens im Albert Hüttenwirt. Darauf. Dass Halt. Auch nur Notationen gemacht werden sollte das heißt. Mit Absicht mit dem Zelt und Kocher.

[00:12:06] Mache ist das eigentlich schon strafbar. Nun verboten.

[00:12:12] Und es wird halt geduldet. So Idioten gibt die halt meinen die müssen da oben Partymachen und Feuer und Holz verbrennen oder ihren Müll komplett vergraben. Da einfach kein Hirn haben dann. Ist klar dass Leute durchgreifend sich dann halt einfach verbieten und dann auch mit Polizei und Hubschrauber dahinter sind. Es ist das Richtige. Es ist echt krass. Zum Glaube war ich letztens auch dabei eigentlich hätte mir ein Pickerl verpassen können. Aber ich weiß dass ich kein schwarzes Schaf bin. Dann auch ohne Zelt. Schlafen zwei Stunden weil es mir. Erzählt dass.

[00:13:17] Sie von Landsberg München zuhören müssen weil sie von den Münchnern steigt und guckt auf die Berge wo jemand oder mehrere Lichter Ansammlungen auf dem Berg kann das alles. Und deswegen. Ist es halt einfach mehr durchgegriffen sage ich mal und es ist ein grenzübergreifend der fliegt nur hoch fliegt nicht hier rum in der Luft fliegt nicht von München ist echt klasse sogar sehr sehr. Begeistert von der Technik. Echt witzig. Letztens erst am Feuermachen war Dreck und Lärm. Klar das macht die Leute. Geschissen keine Ahnung.

[00:14:19] Wenn viele Menschen seit längerem an einem längeren länger bleiben dann entstehen Verschmutzungen manchmal auch mit dem aufpaßt. Wie soll ich sagen dass ich wenn man längere Zeit. In der Wiese und am nächsten Tag Gras am Gras oder gar nichts. Zählt. Ein Zelt dann zwei drei Tage steht wie sie zum Beispiel teilweise und dann ist die Wiese ist einfach traurig dass die Leute es nicht checken.

[00:14:52] Du bist aber eher sanft unterwegs. Hast.

[00:14:59] Du dann eine komplette Ausrüstung für die Youtubern gerade eine Kamera mit Stativ Signierstunde alles dabei immer so ganz gut. Ich finde es schade dass Leute. Schwarze Schafe sage ich mal. Zu Leuten wie mir oder auch allen anderen die draußen einfach nur ihr Leben genießen wollen einfach.

[00:15:34] Kaputtmachen. Das finde ich schade. Weil man im Grunde mehr durchgreifen muss. Man kann halt nicht alle über einen Kamm.

[00:15:45] Scheren.

[00:15:45] Meistens ist es halt nicht alle sondern immer bloß eine Gruppe. Zudem alles mit Hoch Tief Kamera. Also wenn ich mal kanzelte bleibt dann schleppe ich auch gerne mal. Ganz cool. Hinten untergegangen ist und dann Wolken aufziehen sind schon ganz cool geworden weil der Untergang losgekommen Es war schon ziemlich lässig.

[00:16:29] Warum hast du dich quasi darauf spezialisiert. Was macht man. Nicht.

[00:16:50] Einfach an sich selbst. Ich hab mal jemanden vorgestellt. Text und ich finde. Das was du erlebst und das was du machst das nimmst. Worum es geht. Diese ganzen Fotos sind quasi als Souvenir mit nach Hause. Und Souvenirs. Mir geht es. Mehr um das Erlebnis Sklaven das Erlebnis passt. Du siehst. Die Fotos. Das ist einfach nur schön. Es ist. Einfach.

[00:17:42] Eine Leidenschaft und die Leidenschaft. Ich hoffe noch länger.

[00:17:48] Und was war das schönste Erlebnis in den Bergen. Was hat es mit dem Biver.

[00:17:55] überlegen. Das waren viele. Ganz lässig. Ganz viele Leute hier. Schon. Total simple Bergmeister. Die. Nachts. Kristallklar und die Sterne waren da mein erster geplant. Ich. Bin. Richtig cool. Mit Leuten. Mit denen ich auf Anhieb. Die Begeisterung der Leute in den Gesichtern sieht. Ist das richtig schön. Ja eigentlich schon mit mehr oder weniger oft ein bisschen ein Lieblingsplatz. Im. Winter. Mein liebstes sind so viele Stellen weil ich gerne als Bootz 2017 letztes Jahr im Februar März Zelt und per Anhalter mit dem Kumpel Fahrrad Laufen Wandern Klettersteig klettern Gleitschirm. Klettern klettern Man habe ich richtig viel habe ich.

[00:19:58] Bis September links Mittelfinger ein bisschen kaputt gemacht was der Arzt gesagt dass nix gerissen aber ist. Ein halbes Jahr später. Es muss ja nicht sein. Also klettern dann einfach pausiert quasi angefangen mich da rein zu Fuß ein bisschen. Und. Seitdem. Ist Facebook ein bisschen mehr. Seitdem ging es stetig steil bergauf sag ich mal. Angefangen von vor einem Jahr hatte ich 3 Follower. Oktober November angefangen ein bisschen mehr Gas zu geben. Und Bilder zu bearbeiten. Und jetzt habe ich gestern die 3000 bekommen.

[00:20:44] Vielen Dank nochmal feiern. Stimmt ja. Aber ich war letztes Jahr am Klettern echt gut. Sichtbar. Ich habe erst vor drei Jahren angefangen. Und es war einer der ersten Folge. Ich habe wochenlang gefeiert.

[00:21:22] Und ein bisschen auch Beschäftigung halt aus Leidenschaft. Hat mir einfach mit Herz und Seele und Verstand auch. Angefangen mir selber beigebracht und dann auch von Leuten gezeigt bekommen hätten müsste man jetzt wieder anfangen zu bekommen also. Die Leute. Mit denen. Die sagen was alles richtig. Ein Kumpel hat mir jetzt erzählt. Was ich falsch gemacht habe. Nichts. Dramatisches weil in den Routen die ich da sind eher. Zwei Sicherungen drin sein und die sind meistens fast hundert Prozent. Es ist. Einfach nur. Dass es einfach stimmt. Und. Eiferte Sicherheit wahrscheinlich für die Sicherheit. Wobei in diesen Routen weiß dass da was ausbricht ist eher unwahrscheinlich.

[00:22:27] Wie gesagt Mach mal Minus dann halt mit den Fingern. Es kommt nicht alles. Es kommt also wie es kommen soll das hier nicht betrieben wie ich jetzt mal bei den 3000 live gewesen und.

[00:22:47] So Zeug hält. Und ich mache ja eigentlich macht ja nix.

[00:22:50] Ich habe die Leute nicht an mir das kommt alles von alleine. Ich hab. Sonst mein eigenes Leben mit Familie. Und Freunden. Ich würde mir da eine offensive machen muss wie ich sage jetzt mal die Website präsentieren dass ich dann vielleicht mal langsam mal wieder eine Galerie wie meine Galerie. Trotzdem Die. Bilder zeigen kann. Ich.

[00:23:24] Baue kein Haus auf gemieteten Boden. Wir wissen nicht was mit Facebook passiert. Und von daher ist eine eigene Webseite finden die Leute hier auf Facebook verschwinden. Es ist halt einfach dein Zuhause. Und Instagram dann doch schon auf Facebook ist eine so große Konkurrenz.

[00:23:56] Und bist du dann lieber im Sommer oder im Winter unterwegs. Also ich bin hier. Weil ich mir.

[00:24:08] Genug Sachen zum Anziehen. Ich sage mal ich. Bin sehr sehr leidensfähig ich mal erlebt man dann irgendetwas bei mir wo ich jetzt unterwegs bin ich bin ja nicht so oft unterwegs. Da geht das schon. Ich habe ja noch gar keine hochzog machtvoll Schade ich würde. Mich. Mit der Erika unterwegs sein ja selber. Gucken da wo ich jetzt hier oben oder.

[00:24:46] Unten Steinhaufen schlãgt Mansell aufgestellt worden bin. Es war mega. Steht da drin. Ein oder zwei lange Unterhosen an dann Rosa dann eine Jacke dann eine Daunenjacken drunter. Handschuhe sobald du auch nur einen Handschuh aussiehst. Und am ganzen Körper. Das. Ist dann schon schwierig weil du hast nicht lange Zeit die Kamera zu bedienen weil die Feinmotorik flöten geht. Dann muss jeder Handschuh mal wieder aufwärmen. Wie gesagt.

[00:25:27] Da bin ich sehr leidensfähig was das angeht. Aber es ist geil wenn da oben zu sein sagt Es gibt nichts Größeres zu sein. Am besten dann noch alleine.

[00:25:37] Einfach da zu sein in diesen Bedingungen trotzen und glücklich sein. Das ist mega. Wie.

[00:25:46] Unterscheidet sich da die Ausrüstung von Sommer zu Winter.

[00:25:51] Im Zelt muss es wird erst richtig gut dann reicht auch der Schlafsack am Kreuz. Sonst wären wir auch dabei. Aber. Vielleicht weniger mitnehmen. Vielleicht nur ein Stativ oder.

[00:26:13] Drei. Ich habe. Warum nimmst du die mit. Drei Kameras kannst du relativ gut machen. Bei weitem nicht auf dem Papier. Die sind ja eh. Goethe was das angeht. Und. Dann halt auch.

[00:26:43] Perspektiven. So wenn ich jetzt hinter mir die Sonne die aufgeht da stelle ich meine Panasonic hin die kann es richtig gut macht es vielleicht flüssig sage ich mal. Habe ich dann für die normalen Fotos weil die Zeit reif ist aber dafür extrem extrem gute Fotos sage ich mal nicht. Was jetzt die neuen Formate angeht aber mit der. 5d Mark dreigeteilten oderso. Ich habe mir mal verglichen eins zu eins die Bilder. Auf Detailtreue und. Schleichwerbung Dauerwerbesendung. Mal.

[00:27:23] Verglichen mit einer Freundin. Sie hat gemacht von der ISO. Und von der Schärfe und das war fast identisch. Von Dynamikumfang war die Nikon besser durch die größeren Pixel weist. Aber minimal also wirklich sehenswerte und ISO rauschen bis zwölf tausend acht hundert scheissegal ist einfach leichter.

[00:27:51] Wenn man jetzt schon so tief in der Fotografie drin sind. Wie bist du denn überhaupt. Zur Fotografie gekommenbzw. warum fotografiert in den Bergen was insgesamt dazugekommen. Also angefangen zu Fotografie und zu einem Handy.

[00:28:12] Kennt das Sony Ericsson 28 jedes hat nur eine Klappe zum Aufschieben mit dem Joystick so gut es ging konnte sehr gut Panoramas machen mich ein bisschen Panoramablick man das Smartphone. Ja ja ja ja das war. Ich lach mich tot. Musste ich ins nagten.

[00:28:44] Angefangen und dann mit der écoles liegt mir eine Kamera gekauft Kamera von Fujifilm.

[00:28:53] Und dann hab ich die Monatskarten nicht Grenzen gestoßen weil die vier Sekunden Belichtungszeit total Banane echt ist. Dann hab ich mir Kamera gekauft. Jahrelang hat. Er mich dann auch viele Fotos gemacht was ziemlich cool und auch nachts. Nachts war ich von Anfang an dabei viel so Lichtstreifen gemacht. So. Langzeitbelichtung habe ich mal habe ich viel gemacht.

[00:29:19] Was mich begeistert was dabei herausgekommen ist. Einfach Namen zu schreiben mit der Taschenlampe. Und. Und da habe ich ein Jahr lang hatten. Das war ja damals die. Kennen mich da habe ich dann fast fünf Jahre gehabt.

[00:29:46] Man muss nur ein bisschen rechnen. Ist ja wirklich komplett. Gekauft. Gebraucht zwei.

[00:29:58] Jahre garantiert Ich dachte aber keinen gibt es ein Jahr Garantie. Also anscheinend was ich mitbekommen habe. Haben Sie gesagt weil das noch ein halbes Jahr. Ja dann gibt’s ein halbes Jahr Garantie jedenfalls was kaputt ist. Weil dann ne belichten nicht lange so hochtreiben so am Arsch Meine Meinung ist die Kamera. Und zwar keine Garantie gut. Gegangen sie haben ja auch geguckt bei Sony Alpha 57 bei einem ganz guten Test. Mit gekauften war bis dato war das meine beste Kamera vom Umfang von der Bedienung von 16 bis 16. Das besten meine beste Linse. War auch bezahlbar die habe ich angeboten bekommen für knapp tausend Euro ist nicht bezahlbar.

[00:30:54] Ich wollte halt nicht so viel Geld ausgeben habe ich die zwei Jahre gehabt bis mir dann der Verschluss kaputt gegangen ist. Mitten auf dem Berg mitten im Morgengrauen in der besten Röte.

[00:31:09] Nein nein nein das sollte nicht so sein.

[00:31:16] Und hintenrum wieder aufgenommen. Quasi auf den Schatten der Sonne. Man. Kann. Ja keine Kamera. Kaufen der Fuji. Wenn die Linsen Autofokus diese manuelle Fokus nicht wäre ist.

[00:31:43] Super. Und warum fotografiert du da oben bist wie gesagt.

[00:31:54] Ich finde es ist einfach Jeder der das mal erlebt hat weiß was ich meine. Jeder der gerne die Sucht. Oder. Dieses Gefühl hatte dass sie glücklich machen das Gefühl reist ja ich würde mal sagen die.

[00:32:17] Da oben stehst am besten die Klappe. Das weckt Gefühle und Emotionen einem. Wie. Kann dir. Sehr sehr wenig anderes geben sage ich mal. Es ist so einfach weißt. Das sind Momente die bleiben meistens. Wenn Sie sich ein Auto gegen die Wand fährt oder. Das kann man alles nehmen aber das was du da lebst das bleibt da drin und Herzen. Es bleibt dir. Da ist ein Punkt in dieser ganzen Scheiße. Weil es ihm Momente und Sachen die mir keiner nehmen kann mit Fotos festhalten kannst. Du fühlst.

[00:33:18] Du magst und dann mit anderen Leuten teilst ist das größte. Und dieses perfekte Bertel das. Sage ich mal wenn ich diese Emotion überträgt oder.

[00:33:34] Wenn ich das Bild werde ich hab und Gänsehaut bekommen dann ist es richtig gut. Ich betrachte die Bilder als meine Bilder bin auch sehr selbstkritisch. Da kann man mal. öfter manchmal machen ja aber es ist bei Facebook.

[00:33:56] Finde ich Facebook vom Posten her normale Pinnwand. Heißt bleibt ihr löscht es aber seine Sachen. Sind. Ziemlich lässig weil es einfach verschwindet nach vier Stunden. Deswegen haben wir ja vorher. Fotografiert. Das. Ist mir.

[00:34:29] Egal.

[00:34:34] Ich betrachte meine Bilder sehr kritisch was Bildaufbau angeht sage ich mal muss ich es gut ins Bild reingehen Flow haben muss gefangen sein musste ich.

[00:34:46] Schauen

[00:34:46] wie es bei vielen Bildern ist. Manche Bilder sind so glattgebügelt doch viele Emotionen da fehlt die Tiefe da fehlt. Das gewisse Etwas. Auch wenn alles passt. Es sind so viele coole Bilder unterwegs aber. Ich sage nicht dass das jedes Mal so ist. Aber ich versuche es für meinen Aspekt für meinen. Eigenen Ansporn zu verpacken und weiterzugeben.

[00:35:09] Was sind deine lieblings Motive.

[00:35:14] Fotografieren kann ich jetzt nicht genau sagen. Ich finde es aber einfach mal die Sterne einfach nachts die Stimmung nachts festzuhalten weil die Stimmung nachts so besonders finde ich da oben. Nicht jeder machts etwas Besonderes finde ich. Jeder macht es ein Tagestour. Kann ja jeder haben. Ich mag was anderes machen ihr Ding durchziehen. Ich mag es einfach anders machen ist nicht negativ gemeint sind einfach. Für mich selber etwas Besonderes erleben. Das kann ich mir dadurch schaffen.

[00:35:51] Jetzt kennst du dich ja ganz gut aus. Wie findest du da trotzdem irgendwie doch immer wieder neue Motive oder neue dem Zufall ich Zufall einfach komplett.

[00:36:01] Gut der Berg und da bin ich mir jetzt Auskenner Weise gut da gehe ich gerne wieder hin. Ich fotografiere auch gerne immer wieder mal das gleiche weil es mal wieder anders ist wenns nicht gleich ist dann. Kannst du nicht mehr arbeiten und die hab ich schon. Aber sonst durch Zufall. Meine Titel auf meiner. Seite auf Facebook mit das obendrüber Es war Zufall. Geplant war eigentlich eine Zeitraffer mit dem Nebel. Da habe ich gerade gestanden. Das war im Februar war die Tour. Es war ganz ganz cool. Weil. Ich bin. Ich hatte im Februar hatte. Es doch etwas schwer Schmerzen aber. In der Klinik waren eine Woche nahezu schmerzfrei verpasst. Auf der Reha. Aber ich bin vor einer Woche dann auf eine zwei drei gekommen. Echt lässig. Wirklich cool. Ich glaube einfach bei dieser Art gewesen weil. Ich den ganzen Krankheiten auch nicht nur eine ganz andere. Ich hatte ja schon Schmerzen mit Schmerzmitteln vollgepumpt habe die Tour gemacht. Weil ich wusste Okay ich geh bald längere Zeit dann auf Reha und ich kann dann kann ich so dermaßen geil so unglaublich dabeigehabt.

[00:37:36] Ein Einblick auf diesen geradezustehen zu stehen mache ich gerne hier die Fotos mit meinen Lieblingsmotiv um unabhängig von dem Ordensburg ich mal schon auf dem Gipfel halt irgendwo soll der spektakuläre schon spektakulär ist finde ich. Und. Weil dann längere Zeit.

[00:37:58] Tour gemacht. Freitag Samstag Samstag Sonntag war Wochenende.

[00:38:08] Und ich bin Tour. Wir sind im Auto weil es so dermaßen gedeckt ist. Es war so ein. Unbeschreibliches erst mal erlebt hat das Gefühl dass. Es. Ist wie gesagt weil ich die Fotos gesehen habe auf der Kamera schon. Mal. Für einen selbst. Das. Stimmt einfach der schönste Moment der schönste Ort an dem es noch eine andere Sache die Top eine der schönsten Orte war auf Island wo ich wo ich war vorgeführte. Das. Alles ist wie viel ist ziemlich gut hier.

[00:38:57] Auf Island. Ein Spitzel mit den besten Kumpels. Da war ich in 2017.

[00:39:07] Eigentlich eine Schnapsidee Ich habe bei Tinder zum Mädel aus München geschrieben und die Fahrt von Norden geschwärmt. Urlaub so gut. Und dann hab ich eine Isomatte geschenkt bekommen. Ganz klasse. Schleichwerbung. Diese Neon ist extrem gut. Minus 20 Grad isolieren.

[00:39:32] Wie auch immer würde ich nie in den Bereich kommen das ich da draußen schlafen will. Vielleicht ist es ja auch ein Zelt im Angebot gefunden.

[00:39:46] Aurora 2 und Aurora Borealis sind ja die Nordlichter. Ich fliege nach Island. Zack. Eine Woche später. Mein Kumpel nennt mich im. Monat voll witzig und. Ich muss mich entscheiden zwischen Foto Urlaub Urlaub quasi mit Mietwagen und. Die. Etwas teurere Variante sage ichmal. Oder.

[00:40:14] Urlaub sage ich mal ich hier in den Bergen ein bissel kombinieren kann mit Kamera und Ding weil er nicht so ist. Dann habe ich einen Kumpel. Gemacht und dann habe ich da halt. Organisiert und getan und auch von sechs verschiedenen vier oder sieben verschiedene Hersteller habe ich dann Trockenfutter bezogen.

[00:40:35] Das alles ist echt gut. Ich glaube ja.

[00:40:48] Ich finde mich unorganisierten organisiert und gemacht. Neun Tage lang nur mit Zelt und nur draußen und halt per Anhalter unterwegs. Ich weiß nicht wo es. Ich mir da westlich von Reykjavík ging es dann hoch zu so einer heißen Quelle zum Fluss Badestellen. Ein bisschen bunt gewesen ja aber.

[00:41:24] Irgendwie war ich auch schon und das passt ganz gut finde ich cool. Es ist halt cool.

[00:41:36] Stiefelt mit glaube ich. Wir.

[00:41:44] Wollten eigentlich Laura wie Georgina waren sind wir aber im Winter es ist etwas schwierig im Sommer ohne Schneeschuhe ohne Ski. War das nicht möglich versucht dann gegen Ende des Trips.

[00:42:01] War geil aber war der Tiefpunkt der Tipps. Und. Ehrlich gesagt ist der geilste Moment in meinem Leben wirklich. War da oben in die Saison qu’elle. Wir hatten unser Zelt direkt 2 Meter vom Wasser entfernt vielleicht kann ich mir. Dabei an man besten Kumpel zu diesem warmen Wasser ein kaltes Bienenwaben über die Nordlichter Tanzens. Es ist kalt alles gefroren überall Schnee Baumasse wie gesagt über die Nordlichter ist es. Gigantisch gewesen. Das ist halt einfach nicht. Das sind Dinge die kann dir keiner mehr nehmen. Es bleibt immer. So.

[00:42:54] Einen lustigen Moment beim Fotografieren.

[00:42:58] Steinbach Ja es gab Momente beim Fotografieren. Ich habe eine Zeitlang relativ viel Zeit dafür gemacht mir im Zeitraffer zu machen. Gibts auch einen Film der es nicht so gut. Zum Schneiden ginge. Meine ersten Aufnahmen sind katastrophal aber Emotion eher die Emotion kommt trotzdem rüber. Und. Es war auch bei Nessel. Hochgegangen gepennt und war es extrem windig und hat dann die Stadt nun in eine Tasche mit Steinen beschwert. Weil es extrem windig und dann. War ich habe mir das. Werk. Gekauft und zwei Wochen zwei Wochen vor dem rückversichert knapp. 3000 Euro. Ich glaube dass es vielleicht.

[00:44:04] Ein bisschen abgeklärter die Wand runter und dann geraten.

[00:44:13] Und dann bin ich da die Wand abgeblättert. Ich hätte mir lieber gewesen und bin ich dann weiterhin geklettert zur Kamera weil die musste ja etwas nachweisen. Die Kamera ist auf dem Sensor mit Stein zu schlagen.

[00:44:32] Gibt’s auch Fotos vielleicht ein Solo vielleicht vier minus stellenweise aber ganz ganz anders ist es so krass. Also wirklich alles für die Kamera.

[00:44:54] Alles für die Kamera die Ausrüstung ist ja nicht entscheidend aber trotzdem wichtig mit was fotografiert. Was hast du alles Scorpio. Die Panasonic. Irrwitziger ist wird bei CHIP. Sogar vor meiner Fuji wobei diese Panasonic ein guter Allrounder. Kann aber nichts auf einem guten hohen Level ist eigentlich nichts.

[00:45:20] Ja auch die ist gut dort drin und das Ganze Sonnenaufgänge und das reicht vollkommen. Also. Wenn du dich nicht wirklich beschäftigt ist diese Panasonic der Horror weichen Islands im. Zeitraffer einstellen. Weil bei dieser Brücke. Kennt sich aus und da ging der Mond ja genauso schön hinter der Brücke raus. Nur zwei drei Minuten Zeit. Ich habe Konti kann man nicht anstellen. Weil man hat mich nicht länger als eine Sekunde belichten lassen. Ich war so sauer weil dieser Moment flöten gegangen ist weil man einfach so so deppert sein kann sowas programmieren zu können. Die Kamera hat einen einen Modus. Und dann geht die auf den Verschluss elektrisch Verschluss kann nicht länger als eine Sekunde belichten mal kommen. Wo das ausmachen muss das wieder länger belichten. So wird so Verschachtelung ohne Logical. Und. Sie alle sind. Mir Flöten mit dem Verschluss vor. Zwei Jahren.

[00:46:46] Mit der Fuji. Da bin ich extrem zufrieden. Bis ich festgestellt hat dass der. Fuji klären. Ich habe ihn mal angerufen. Das können sie nicht abschaffen. Weil ich mache viel Panoramas und viel Zeitraffer der Negativ Werbung für.

[00:47:08] Die Kamera ist extrem gut. Du kannst Sachen gigantisch ist echt geil. Und die kann man ja. Ich finde es extrem gut bis dato von der Bedienung her. Ich komme da wenig klar. Manche Leute lachen Ja. Aber ich komme gut klar. Was mich daran stört dass. Elektronik gerade in einem objektiven Elektronik-Konzern. Sehr gut aber da hat man den Focus und so Zeug beim Focus Ring wenn du da in den Focus in Dresden ins Leere weil es elektronisch angesteuert wird. Da fehlt es ein bisschen das Gefühl hätte ich gern ein bisschen mehr mehr Gefühle mehr Feinheit sag ich mal wenn du etwas manuelles hast was was du spürst da tut sich das auch. Es ist einfach besser finde ich das haben sie halt.

[00:48:08] Gemacht finde ich. Was mir aufgefallen ist gab es dann auch weil ich dann zu Hause habe ich will dann von den Bildern teilweise unscharf hatte weil der Fokus wieder weg gesprungen ist oder was ich wenn ich Zeitraffer mach nachts dann sein Foto hier die Lichter klein sind die scharf sind auf Aufnahme oder Fokus weg.

[00:48:28] Was das finde ich scheiße. Echt. Sind so Sachen wie auflegen was in der Technik nicht funktioniert hat weil es einfach so Banane ist war einfachso. So simpel die doch alles den Sensor Zeug an ihrem alles drin sein sollen sogar wieder hinfahren. Vom Focus wo er vorher stand.

[00:48:45] Wenn Sie schon die Anspannung wegnehmen wegen Energiesparmodus weiß ich hab mit ihnen telefoniert und geredet. Das ist Wahnsinn mit dem Grund. Weil sie dann weiß nicht wie lange bist um die Akku zu sparen. Das bekommt für schnelle Focus machst du hier gelobt ist ja sehr gut sehr gute Bewertung bekommen für das was ich mache jetzt ist die nicht so gut. Sie ist auch mit ein Grund warum die neue Kamera kaufen mag. Hauptgrund eigentlich mag ich mich muss mich darauf verlassen können. Zumal. Ich sage mal ich mich sage mal von. Fotografie. Sagen wir mal wie soll ich sagen Ich sage es mal so und jetzt. Blöd rüber zu kommen. Keine Ahnung. Was die Bearbeitung angeht da will ich mich mein Zeug verlassen können. Wenn ich dann ständig gucken muss und der Fokus stimmt oder eventuell nachstellen. Ich sehe es ist einfach nicht professionell. Es ist. So der Ausrüstungsgegenstände der durch den positivsten. Die positivste hatte in letzter Zeit. Auch wenn ich. Vor einer Kamera sagt die Macht ist.

[00:50:08] Klein. Natürlich.

[00:50:20] Kann ich nicht mithalten aber und für das Ding war echt gut. Wirklich. Das war es was mich am meisten vorangebracht mit der Kamera auch von der Fotografie möglich war Zeug machen. Das war das. Was mich.

[00:50:39] Am meisten vorangebracht Welchen Rat würdest du denn jetzt den Leuten geben den Zuhörern für bessere Werbefotos. Ganz einfach Bildaufbau. Heißt.

[00:51:04] Ein besseres Bild machen wie mit einer guten Spiegelreflex. Was kann ich. Wie soll ich sagen Du musst die Szenerie spüren die ich hineinbegeben sage ich mal ein bisschen variierende gut. Wir müssen ein Gefühl dafür entwickeln sag ich mal dass du vielleicht aus dem Aus. Da. Musst du sehen sage ich mal es kommt halt. Es gibt einen goldenen Schnitt dann kann ich mich nicht wirklich. Sondern ich sehe was. Ich spüre in mir Sammers. Es fühlt sich geiler fühlt sich gutan. Und dann kann man links oder rechts zurück vielleicht mal gucken variieren und probieren. Das ist so was ich mag größten. Ich habe schon ein paar Leuten gezeigt was du aus normalen Bildern noch machen kannst. Es ist gut aber es ist nicht es ist nicht mal ein bisschen rein Zooms und im gleichen Format aber hat drei oder vier. Wählst mit denen. Du hast eine Linie. Du hast ein Graßmann der geht von links unten und nicht direkt aus der Ecke bis weiter oben. Ins Bild rein macht einen Bogen hinten kommt der Berg nicht ganz links die Sonne aber. Links und einen Stein zum Stein. Wenn er wenn er rund ist und was ist. Dann den Flow stört kann ich das hinein ins Bild. Du bist immer verwirrt und kannst nicht das genießen was eigentlich richtig geil ist Was will im ersten Drittel von links eigentlich da soll ja das sein was jetzt mal was betont werden soll wie auch immer. Und du Stolperstein. Männer links unten zu viel los ist es nicht kannst es nicht genießen sondern bist verwirrt und stößt in irgendeiner Ecke im Bildzeichen oder ein richtig schönes Bild. Du hast eine weiche Einleitung. Von links unten Smokey geil rechts unten nix ist nichts nichts Aggressives sondern erst wieder hoch rechts um die Kante oben am Horizont oder am oberen Rand des Bildes oberen Drittel zurück am linken Rand. Und dann wieder zurückgeleitet wirst du gefangen bist du. Ja. Würde ich mal sagen. Es ist so mein Gefühl so gestalte ich meine Bilder halt nur das finde. Ich. Schon den letzten gezeigt. Schon letztes Jahr kennengelernt haben. Ihre Billets eben auch so. Und macht so ein bisschen Raimunds nicht ganz so viele Möglichkeiten eben noch. Ein bisschen Bildaufbau ist einfach das Auto und welches fotografische Fähigkeiten hast du dir in den letzten Jahren aneignen wo du sagst dass ich mich jetzt weiter die Bildbearbeitung so blöd das klingt aber die Bildbearbeitung ist einfach zur professionellen Fotografie einfach Grundbestand weil die Filme halt im Labor entwickelten Photoshop entwickeln PC entwickelst Bilder im Prozessor quasi Camera. Das ist echt ätzend. Nur hängt. Deswegen ist der Arbeitsablauf ist ein bisschen gestört gerade das muss ich jedes Ventil einzeln aufrufen aber die manuell schoene Software gezeigt wird wie schnell die Bilder angucken und dann gehst du kannst die Quelle verknüpfen die Software mit Photoshop. Das ist dann ganz lässig. So funktioniert es halbwegs. Ich meine meine Bilder bearbeiten tiefen Kontrast. Ich bin so ein bisschen Klarheit Fliege darf nicht übertreiben. Mein. Eindruck ist dass die Schwarzen zum Beispiel so ein bisschen das Bild an sich schaut. Gut so die Bilder die mich rund sind da schau ich schon dass es komplett passt. Manche Bilder. Die hoch ballern reicht ich dann für mich meinen eigenen Ansprüchen okey weiß. BILD Ist niemals ausdrucken.

[00:55:49] Das kannst du wissen in die Höhe treiben von der Bearbeitung. Also du hast ja nicht so dieses Ich will immer meinen Stil oder das Bild vom Bild. Ich habe eine Stunde nach der Nachtschicht nochmal heimgekommen dann kann ich mich Feierabend machen. Mal die Bildbearbeitung dann auch noch.

[00:56:27] Ein Video gezeigt. So funktioniert es. Morgens um sieben.

[00:56:37] Und wie möchtest du dich. Was hast du jetzt nochmal für mich auf jeden Fall nochmal irgendwann. Was hast du da noch vor. Ne Aussage für neue Leute kennen zum Beispiel hier.

[00:56:56] Getroffen. Vielmehr quatschen wir Fotografie. Sie hat keine Fotos macht er hatte genug zuhause auf dem Laptop zum bearbeiten können Sie noch mal auf dem Laptop auf dem Rechner. Auch wirklich. Und. Man lernt nie aus. Hat man auch erst Jonathan ist ja ein extrem guter Fotograf und. Metallbearbeitung ist soll. Und. Wieder mal übertreiben. Aber. Das ist ja auch wieder anders ist. Es halt sein Stil nicht schlecht oder halt nicht kaufen es bildet. Sich ein feiner Kerl wirklich hätte ich auch gesagt. So wie ich dachte ich das auch gesagt Ein selbstverliebter egoistischer Wichser.

[00:58:05] Habe ich gedacht dass er so tickt weiß aber ganz im Gegenteil ist man von jetzt auf gleich von der Wellenlänge. Und.

[00:58:18] Ich sage dass man lernt neue Leute kennen neues Nadin sage ich mal und zuletzt immer mit der Bearbeitung. Da sind noch so viele Welten offen. Das ist. Gigantisch. Gesagt Ich bin ja.

[00:58:32] So ein kleiner Mann was das angeht. Ich mache ich mache einen Rock Converter. Hast du bist du hast diesen TIFF. Niemals mehr die Möglichkeit was du hast machen kannst machen weil du einfach die volle Bandbreite des Bildes hast. Was du an tiefen den Dingen machen hast.

[00:58:55] Dann bist du immer ein bisschen fasziniert. Nicht viel aber du bist kastriert. Und beschränkt. Und.

[00:59:06] Wenn ich Panoramas mal die Panoramas darfst du halt den Rock nicht übertrieben bearbeiten sonst hat man Probleme. Und deswegen kann man die Panoramas. Ich kann es nicht andere können das. Nicht so schön bearbeiten ich meine einzelne Bilder machen kann weil durch einen TIFF einfach begrenzt bin von der Möglichkeit der Bearbeitung. Was soll ich sagen Tiefen Lichter Klarheit.

[00:59:26] Einfach weil es dann nicht mehr direkt ins Bild geht sondern es ist wie wenn du Osdorf aufs Bild drauf legst. So stelle ich mir das vor. Dabei. Gibt es irgendwo ganz schlechte Ratschläge beziehungsweise irgendwelche Annahmen. Welt.

[00:59:46] Zum Thema Fotografie die teils überhauptnicht übertrieben die Bilder. Ja.

[00:59:53] Man muss unbedingt die Instagram Filter Filter bis zum Jahr nicht so cool.

[01:00:02] Das ist nicht mein Stil es ist ein bisschen egoistisch zu sagen Es ist jeder macht was ihnen gefällt und ich soll das machen. Nicht wie soll ich sagen es ist. Ja. Wie soll ich sagen. Es. Ist nicht mein Ding und ich mache mein Ding individuell und mache sich nicht. Fotografieren. Kann.

[01:00:34] Das will und die Leidenschaft dafür hat. Er nimmt sich die Zeit macht Bild zu Bild. Darauf kommt es ja an und nicht einfach nur. Klatschen. Hauptsache schnell zack.

[01:00:46] Dafür dass er jeden Tag auch mit dem Stil Stiles Einerseits kann die Bearbeitung sein es kann auch sein dass im gleichen Objektiv fotografiert. Ich bin mit meinem 16 35 und damit nicht glücklich ist sieht man auch an den Fotos machen Wir schauen hier. Cool. Ja ich mal mit der Nachtaufnahmen undso.

[01:01:40] Da ist halt auch sehr sehr wichtig sage ich mal dass eine Kamera auch nachts mit der Blende. Ich sag mal ich meine zuhören sage ich mal. Als Tipp. Für eine Nachtaufnahmen. Blende 16 Millimeter 1 hier und da klar Es ist vielleicht nicht ganz so wild aber. Mir persönlich bin ich dann kann man da auch noch besser zu werden wie soll ich auch noch schärfere Bilder zu machen. Für absolut Goose Drucke. Vielleicht sind die Bilder vielleicht nicht ganz geeignet sei mal drei oder vier Meter ist wenigstens das nutzen. Und da ist es dann so Ich habe eine einzelne Blende 3200 und eine Belichtung von 15 bis 20 Sekunden. Das. Sind meine drei drei Behälters meine drei einstellte. Kein fertiges Bild.

[01:02:52] Was ich mit diesen drei kleinen Bildern füllen kann und dann ist es fertig. Mein. Eins vier eins vier sechs sechs Stufen ist es. Mit der Belichtungszeit kannst nicht wirklich ausgleichen. Ab 20 Sekunden verschwimmen die Streifen. Mit der Belichtung auszugleichen. Da musst du vier Stufen hochgehen.

[01:03:41] Ich bin jetzt hier auf die tausend zwei hundert eins zwei drei vier null 10 000 Euro für die gleiche Herrlichkeiten zu bekommen. Es ist dann spielt auch eine Rolle. Große Blonde ist halt auch wichtig. Kann man die neue Alpha 37.

[01:04:12] Müsste man alles mal ausprobieren. Ich bin ja nicht das was mir gefällt heißt es schnell auslösen können. Da ist es wirklich super oder kurz nachdem ein paar Fragen und die kurze Frage die Antwort kann noch länger ausfallen. Berge oder mehr Berge Warum habe ich eigentlich. Das Gefühl gehabt dass man.

[01:04:54] Sehr leicht bekommen kann sage ich mal und fast nirgends anders gibt. Spüren. Wie.

[01:05:09] Würdest du deine Zeit auf einer einsamen Hütte verbringen wenn du dort drei Monate einen Termin ausmachen. Ich glaube ich würde mir selber. Machen wir das was mit Solarzellen und vielleicht sogar ein bisschen Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang. Seinen Reiz. Sonnenaufgang. Welches Ausrüstung dürfen.

[01:06:13] Die Kamera. Was sind.

[01:06:24] Deine Top drei Blocks oder Ressourcen für mehr Berge Magazine Webseiten Blogs.

[01:06:34] Was liest du hast du dich inspirieren lassen. Bin ich gar nicht so. Ich. Bin da schon mal. Rein. Also ich glaube. Ich mal. Was noch. Alles digital alles digital YouTube. Kann man so. Sagen um sich inspirieren zu lassen nichts einfach nur gucken miteinander und.

[01:07:32] Machen alle schöne Bilder. Wenn du jetzt für sechs Wochen lang in Hamburg mit Bandscheibenvorfall. Was würdest du da tun.

[01:08:01] Die Vorfreude ist die Vorfreude. Es ist so wenn ich meine Bilder bearbeite ging dieses Panorama zu mir kommt dieses Gefühl wieder hoch. Warst du am Berg erlebt hast. Dann wo ich sage ich bin da. Ich. Ja nochmal nochmal um die Leute die jetzt noch. Irgendwas hast nicht kleinkriegen lassen. Ich bin einfach happy meal oder Grinsen im Kopf mal durchs Leben geht es dann ist aber vieles leichter. Ich bin sechs Wochen nachdem bin ich gelaufen von München nach Mittenwald. Es geht also. Man darf sie nicht runter kleinkriegen lassen sich damit sagen. Jetzt bin ich auch schon wieder voll auf Tour und schleppe meine Rucksäcke alle paar Leute in diesen schweren Rucksäcken das Weisheitszahn die schweren Rucksäcke die die ganzen tun. Die ärzte und ärzte gesagt Du hast so eine in der Muskulatur das ist Hochleistungssportler. Aber ich als Schlepp das habe ich irgendwo. Aber es ist schmerzfrei deswegen. Unterkriegen lassen.

[01:09:27] Es geht aufwärts und es geht nicht in die Berge.

[01:09:31] Würdest

[01:09:31] du gerne mal einen Podcast hören so spontan auf den ersten Moment wird mir der Freund echt lustig gemacht gute Sachen wie gesagt Ich werde zeigen zum Stinkefinger ziemlich gut genau. Ansonsten. Ja. Wenn. Du noch jemand einfällt.

[01:10:16] So spontan wird mir eigentlich nichts mehr anfangen. Kommt noch irgendwie irgendwann aber.

[01:10:25] Wenn die Leute mehr von mir erfahren möchte ich den erreichen. Zumal ich auf jeden Fall auf Facebook Willy Roth fotografieren.

[01:10:37] Wobei ich nicht ganz so aktiv bin. Auf Instagram aktiv und nicht ganz so aktiv. Ich hoffe ab Weihnachten oder vor Weihnachten. Einfach. Sagen wir so ein bisschen Brainstorming gemacht so wie sie es ausschauen könnte. Dann. Vielleicht aus unserem. Città gebaut. Die Berge quasi. Mit Motiven von mir.

[01:11:17] Total Banane Ich habe es so beschissen und aufwendig in Photoshop zusammengebastelt Ich kann es ja nicht weiß ich bin ja auch bloß Ich kann meine Bilder aber nicht. Ich bin da irgendwie ein bisschen Photoshop. Aber. Maschinenbau Techniker und. Da habe ich ja quasi genial Koordinate mehr oder weniger mit schifft und den Punkt Ich meine Linien gemalt habe. Total Banane eigentlich die ganzen Leute die sich das Ding gebastelt und dann zum Schluss. Habe. Ich mache sie doch um zwei Uhr nachts fertig angefangen.

[01:11:54] Eigentlich hatte ich Urlaub gehabt weil ich wollte. Die letzten Male. Habe ich gemacht habe ich nachts angefangen morgens um vier oder fünf.

[01:12:06] Habe ich dann aber noch nicht drin. Wie geil ist das denn wenn die Begeisterung so.

[01:12:23] Schön ist was ist mega. Und dann gibt’s den offiziellen offiziell auf Facebook und Instagram.

[01:12:38] Kann man käuflich erwerben. Ich hab mir gestern einen Termin. Ich habe das auch so eine Sache weil ich halt auch die regionalen Sachen. Genauso bin ich mit dem Shop auf meiner Website dann arbeite ich mit einer Druckerei aus Kempten zum. Bier. Und um die Ecke. Letztes Jahr. War die Zeit für sechs Euro. Manche sagen jetzt habe ich weniger weil ich. Weiß Es ist einfach was ich habe selbst ein bisschen kritisch sag ich mal hat er auch diesen Druck gelobt. Heißt.

[01:13:30] Wenn da draußen ist sollte man ihn bestellen können.

[01:13:37] Nee da bin ich gerne dabei. Ein bisschen. überraschung.

[01:13:44] Kommt wunderbar nur danke ich dir nicht nur für die spannende Story das Herzblut steckt. Ja vielleicht lasse ich mich mal tatsächlich irgendwann mal überzeugen.

Meinungen & Diskussion

Ich freue mich auf rege Diskussionen und vor allem deine Meinung.
Bitte beachte und akzeptiere vor dem Schreiben deiner Meinung/ Kommentar bitte die Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DAS Bergbild - Fotografen gefragt (Buch)